• slider2.jpg
  • P7100719-1Kopie.JPG
  • IMG_0390_1.jpg
  • IMG_3402.JPG
  • IMG_2622.jpg

Die Jungschützenausbildung

der Allmend-Schützen Udligenswil

Auch dieses Jahr führen die Allmend Schützen Udligenswil wieder einen Jungschützenkurs unter Leitung eines
erfahrenen Instruktors durch. Die Teilnahme ist gratis und kann von allen Jugendlichen ab dem 15. Altersjahr
besucht werden. Das sportliche Schiessen, bei welchem Konzentration und auch Ehrgeiz dazugehören,
wird bei uns mit der Fröhlichkeit 
ausgeglichen. Der Kurs wird mit dem Sturmgewehr 90 auf die 300m Distanz durchgeführt.
Obwohl der Jungschützenkurs
als eine vordienstliche Ausbildung entstand, ist es nun der sportliche Wettkampfgedanke,
der den Kurs bestimmt.
Auf dieser Seite findest Du die Durchführungsdaten des Kurses. Du solltest, sofern möglich,
an mindestens fünf Kursdaten dabei sein können. Neben den Kursdaten besteht auch die Möglichkeit,
freiwillig mit den Allmend-Schützen Udligenswil an diversen Wettkämpfen teilzunehmen.

Übrigens; selbstverständlich sind auch die jungen Damen herzlich willkommen!

Wirst Du im laufenden Jahr 15. Jahre alt, dann kannst Du Dich
als Jungschütze anmelden.

Für Anmeldungen oder weitere Erklärungen stehe ich Dir gerne zur Verfügung! 

Anmeldeschluss Ende Februar.

Adrian Hodel,
Stuben,  6043 Adligenswil

Tel. P 041 - 370 11 06
Tel. N 079 - 320 25 02

 

Allgemeines zum Jungschützenkurs:

Was ist ein Jungschützenkurs?
Ein Jungschützenkurs ist ein militärischer Vorbildungskurs, der durch die Schützenvereine im Auftrag der Armee
durchgeführt wird. Ziel dieses Kurses ist es, den angehenden Rekruten schon vor der RS die Handhabung der Waffe
und die Schiesstechnik beizubringen.

Ist dieser Kurs sowas wie Militär?
Nein! Bei uns im Verein steht weniger das militärische sondern mehr das Kameradschaftliche im Vordergrund.
Das heisst, der Kurs wird nach den Anforderungen der SAAM (verantwortliche Sektion im VBS) durchgeführt,
aber bestimmt nicht mit militärischem Umgangston.

Was haben die Jungschützenkurse mit der Armee zu tun?
Der Bund unterstützt die vordienstliche Schiessausbildung von Schweizerbürgern. So stellte er Waffen und Mittel
zur Verfügung um den Schützenvereinen eine Ausbildung mit der Armeewaffe zu ermöglichen. Weiter werden
durch das SAAM auch die Jungschützenleiter in hervorragenden Kursen auf Ihre Tätigkeit mit den Jugendlichen
vorbereitet und ausgebildet. Die gut ausgebildeten Jungschützen, sind dann auch in der Rekrutenschule diejenigen,
die bei der Schiessausbildung aktiv mithelfen können. Jeder Jungschütze hat die Möglichkeit bereits vordienstlich,
die Schützenauszeichnung die auf der Uniform getragen wird, zu erreichen.

Was lerne ich in einem Jungschützenkurs?
Das Ziel des Jungschützenkurses ist es, dass ein Jungschütze nach Abschluss eines Kurses selbständig und
Verantwortungsbewusst mit dem Gewehr umgehen kann. Das heisst, er kennt die Sicherheitsvorschriften,
kann die Waffe selbständig und sicher handhaben, kennt die Schiesstechnik und wendet sie auch sicher an.
Zusammengefasst kann man es so sagen: Nach einem Jungschützenkurs ist der Schütze in der Lage,
bei einem Schiessanlass in einem Schiesstand ohne fremde Hilfe mitzumachen.

Wer kann den Jungschützenkurs besuchen?
Teilnehmen am Jungschützenkurs kann jede/r Schweizerbürger/in zwischen 17 und 20 Jahren.
Ausländische Staatsangehörige können ebenfalls einen Jungschützenkurs besuchen, sofern sie eine Bewilligung
vom kantonalen Militärdepartement erhalten.

Was kostet eine Teilnahme?
Das absolvieren des Jungschützenkurses ist kostenlos. Die benötigte Munition und die Waffe (Sturmgewehr 90) werden
vom Militär gestellt. Das einzige, was es Dich kostet, ist ein wenig von Deiner Freizeit.

Wann beginnt der nächste Jungschützenkurs bei den Allmend-Schützen Udligenswil?
Der Jungschützenkurs beginnt in der Regel in unserem Verein Ende März. Für den Kurs muss man sich aber bis Anfang März
anmelden. Genaue Termine findest Du ab Ende Februar auf dieser Website oder oder erkundige Dich direkt beim Jungschützenleiter.
Jungschützenleiter Adrian Hodel:
Tel: P  041 / 370 11 06
Tel. N  079 / 320 25 02

Die Jungschützen der Allmend-Schützen Udligenswil stellen sich vor:
Wir Mädchen und Jungs im Alter von 15 - 20 Jahren, die Freude am Schiesssport,
Gemeinschaft und Tradition haben. Wir treffen uns meistens am Donnerstag im Schützenhaus Udligenswil zum gemeinsamen
Training. Die Jungschützenausbildung übernimmt der Jungschützenleiter Adrian Hodel und wird unterstützt von Vereinstrainer
Kurt Zemp und Schützenmeister Ferdi Stadelmann. Jede/r Jungschütze/In erhält leihweise ein Stgw 90 von SIG und eine
Ausbildung nach VBS.
Militärisch geht es bei uns zum Glück nicht zu, aber wir halten uns an die Weisungen der Instruktoren, denn Sicherheit
ist das A und O.
Die Infrastruktur kann sich sehen lassen. Der Schiessstand 300m verfügt über 6 elektronische Scheiben. Die Trefferanzeige 
wurde im April 2017 komplett erneuert. 
Wir halten nicht so viel vom Jodeln und Folklore, aber genau deswegen braucht es uns Jungen, damit wir unsere eigene
Kultur und Tradition unseren Nachkommen weitergeben können.

Wir bieten Gratis:

  • Stgw 90 (leihweise), Gehörschutz (leihweise), Putzzeug (leihweise),
  • Munition für den Jungschützenkurs, Oblig. Bundesprogramm, Eidg. Feldschiessen sowie Wettschiessen
  • Im weiteren bieten wir Dir die Gelegenheit, an unserem Chilbischiessen mitzumachen, wobei Du garantiert
    in jeder Disziplin einen schönen und wertvollen Preis abholen kannst.
  • Ausbildung am Stgw 90 gemäss neusten Erkenntnissen der Schweizer Armee!

Haben wir Dein Interesse geweckt ???            OK !!!